glp stgallen logo

Jacqueline Gasser-Beck

 bisher 

jacqueline gasser beck glp stadtgallen

Persönlich
Ausbildung: lic. iur., EMBA HSG
Beruf: Leiterin Lehrinnovationen Universität St.Gallen (HSG)
Jahrgang: 1971
Wohnort: St.Gallen
 
Politische Ämter
seit 2018 Mitglied des Stadtparlaments, Fraktionspräsidentin
seit 2018 Mitglied der Liegenschaften- und Baukommission des Stadtparlaments
seit 2018 Mitglied Mitglied Kommission für Gender- und Familienfragen
 
Parteiämter
seit 2020 Vorstandsmitglied Grünliberale Stadt St.Gallen
seit 2013 Mitglied Fachgruppe Bildung und Soziales, Umwelt und Verkehr, Grünliberale Stadt St.Gallen
2013 bis 2016 Co-Präsidentin Grünliberale Kanton St.Gallen
2013 bis 2016 Vorstandsmitglied und Delegierte Grünliberale Schweiz
2011 bis 2013 Vorstandsmitglied Grünliberale Stadt St.Gallen
2008 bis 2009
Präsidentin Grünliberale Stadt St.Gallen
 
Gesellschaftliche Engagement, Interessensbindung
seit 2019 Vorstandsmitglied bei Verein Triebwerk 
seit 2019 Vorstandsmitglied bei Wirtschaft Region St.Gallen WISG 
seit 2019 Chair Education Technology Working Group bei Eduhub
seit 2017 Vorstandsmitglied bei  "IT St.Gallen rockt"  IT Rockt!
seit 2015 Practice Mentor bei LawWithoutWalls 
seit 2016 Mentorin im Mentoring Programm Universität St.Gallen
2014 bis 2018 Vorstandsmitglied The Liberty Club, Networking Women  (2016  Vizepräsidentin bis 2018)
  Mitglied bei Leaderinnen Ostschweiz, Frauenzentrale St.Gallen,  Universa, Pro Velo, VCS,  Fussverkehr, Alumni Universität Zürich, HSG-Alumni Women`s Chapter, Alumni Harvard University 
 
Politische Themen

Wirtschafts- und Finanzpolitik

  • für eine offene, vernetzte Schweiz mit einer konstruktiven Europapolitik
  • für einen attraktiven Innovations- und Bildungsstandort
  • für wettbewerbsfähige KMU und ein lebendiges Gewerbe

Liberale Umweltpolitik

  • für die Förderung von erneuerbaren Energien mit attraktiven Anreizsystemen
  • für die „2000 Watt Gesellschaft“ – für einen bewussten Umgang mit Energie im Alltag (Wohnen, Mobilität, Recycling)

Gesellschaftspolitik

  • für eine offene und tolerante Gesellschaft und einen positiven Umgang mit Urbanisierungsherausforderungen
  • für eine bessere Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Karriere für Frauen und Männer

Raumplanung und Mobilität

  • für attraktive urbane Lebensräume – Verdichtet statt zersiedelt
  • für eine nachhaltige Mobilität mit Verlagerung auf intelligente und effiziente Verkehrsträger

Moderne Politik fordert gute Antworten auf komplexe Fragestellungen. Dies erfordert nicht nur fachliche Kompetenz, Erfahrung und Durchsetzungswillen sondern auch Flexibilität, Offenheit und Konsensfähigkeit.


Links
Persönliche Website: www.jacquelinegasserbeck.com

 webfacebooklinkedinparlamentsmartvote